Herzlich willkommen!

Dies ist die Seite der GRÜNEN Bad Wildungen. Informieren Sie sich über unsere ehrenamtliche Arbeit in Bad Wildungen.
Start
Ökologische E-Mobilität braucht Wind und Sonne.
Die Infrastruktur für E-Ladestellen muss ausgebaut werden.
E-Ladestellen

Antrag von Klaus Stützle | 12.07.2021


Bild von Markus Distelrath auf Pixabay;


Antrag: Errichtung von E-Ladestellen für PKW in Bad Wildungen

Beschlussvorschlag: Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat
mit dem heimischen Energieversorger ein Konzept zur Errichtung für E-Ladestellen
in Bad Wildungen, incl. der Stadtteile zu erstellen. Darüber hinaus sind weitere
Partner aus dieser Branche zu kontaktieren, um mit diesen ebenfalls abzuklären wo
Aufstellorte, Energiesicherheit und andere logistische Parameter zu diesem Thema
umsetzbar sind. Als Zielpunkt für die Anzahl der E-Ladestellen in Bad Wildungen
sollen die jeweils hier in Bad Wildungen zugelassenen Elektro- PKW sein. Private
Wallboxen können im Verhältnis 3:1 dazugerechnet werden.

Begründung: Durch die gesetzliche Förderung und den technischen Fortschritt
hinsichtlich der Akku Speicherleistung gewinnt die E-Mobilität zusehends an Fahrt.
Aus diesem Grund müssen auch im öffentlichen Bereich mehr E-Ladestellen
errichtet werden. Daraus ergibt sich, dass es entsprechende Initiativen, sowohl aus
kommunaler, wie aber auch aus privater Sicht bedarf.
Das 3.größte Heilbad Deutschlands mit einer öffentlichen E-Ladestelle ist auch aus
touristischen Gründen nicht mehr zeitgemäß.
We use cookies
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.